*
Menu
blockHeaderEditIcon
Head UROLOGIE
blockHeaderEditIcon

Vorsorge  Blase

Der zweithäufigste urologische Tumor ist der Blasentumor. Jährlich erhalten alleine in Deutschland über 20.000 Menschen diese Diagnose, dabei sind Männer fast dreimal mehr gefährdet als Frauen. Eine spezielle Urinuntersuchung und Ultraschall werden zur Diagnostik verwendet, ggf. ist eine Blasenspiegelung nötig. 

Unter anderem können folgende Verhaltensweisen und Substanzen die Entstehung von Blasenkrebs fördern:
Rauchen – verdoppelt das Risiko, Chemiearbeiten, Umgang mit Teer, Erdöl, Benzin, Arbeiten in der Gummiherstellung und Farbstoffherstellung, Haarfärbemittel, Beizen für Holz, Farben, Papierfarbstoffe, Lacke.

Vorsorge  Niere

Der Nierenkrebs steht an dritter Stelle aller urologischer Krebserkrankungen. Auch bei dieser Tumorerkrankung gilt: früh entdeckt - sehr gute Heilungschancen!
Heutzutage werden 50% - 70% der unbemerkten Nierentumore bei einer Ultraschall-Diagnostik entdeckt.

Unter anderem können folgende Verhaltensweisen und Substanzen die Entstehung von Nierenkrebs fördern:
Rauchen, Kautabak, Cadmium, Blei, Teer, Holzschutzmittel, petrochemische Substanzen und Lösungsmittel, Schmerzmittelmissbrauch.

Block VORSORGE Blase Niere 1
blockHeaderEditIcon

Wussten Sie schon...

dass die häufigsten Tumorerkrankungen der Männer in der Prostata, der Niere, der Blase sowie in den Hoden zu finden sind? Meist verläuft die Tumorerkrankung im Anfangsstadium schmerz- und symptomfrei und wird nur zufällig entdeckt. Daher ist die Vorsorgeuntersuchung sehr wichtig.

Block VORSORGE Blase Niere 2
blockHeaderEditIcon

Krebs-Neuerkrankungen in Deutschland 2016

Footer header
blockHeaderEditIcon

In Notfällen

  • ist das Notfallzentrum des Universitätsklinikums Freiburg für Sie rund um die Uhr erreichbar
    Tel. 0761 / 270 - 33 333, Sir-Hans-A.-Krebs-Straße • 79106 Freiburg • www.uniklinik-freiburg.de
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst KVBW, Tel. 116 117, www.kvbawue.de
  • Apotheken-Notdienst: Tel. 0800 0022 833 oder www.apotheken.de/notdienste

Follow Us
blockHeaderEditIcon


Bottom-01
blockHeaderEditIcon
Urologische Fachpraxis   |    Dr. med. Maher Abdin / Dr. med. Christoph Schödl    |    Landvogtei 6/1    |    79312 Emmendingen    |    Tel. +49 7641 - 53093    |    E-Mail: info@die-urologie.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail